Teamentfaltung – Potenzialerkennung und Talentmanagement für die Entwicklung erfolgreicher Arbeitsteams

Die Stimmung in deutschen Arbeitsteams? Mäßig.

Die Führung? Überlastet.

Die Mitarbeiter? Unter ihren Möglichkeiten.

Dies ist das aktuelle Schlaglicht, wenn man heutige Arbeitsteams deutscher Unternehmen vom Mittelstand bis hin zur Aktiengesellschaft betrachtet. Grundsätzlich funktionieren diese Unternehmen. Aber sie produzieren auf Grund durchschnittlich leistender Teams nur durchschnittliche Ergebnisse. Trotz dieser Ergebnisse wird kräftig gezahlt: Der Kampf um Fachkräfte ist eröffnet und auch das Gehalt ist ein Faktor, um Mitarbeiter mit einem guten Potenzial zu finden und zu halten. Problematisch dabei ist, dass alle Mitarbeiter zwar zu 100 Prozent bezahlt werden, das Potenzial vieler aber nur zu einem wesentlich kleineren Anteil ausgeschöpft wird. Zahlreiche Studien belegen, dass Mitarbeiter oft nur eingeschränkt mit–arbeiten und die Anzahl der wirklichen Überzeugungstäter, die das Unternehmen nach vorne bringen, eher gering ist.

Die aktuelle Gallup-Studie zeigt auf: 15 Prozent der Mitarbeiter in Deutschland haben eine hohe emotionale Bindung zum eigenen Unternehmen. Die große Masse von 70 Prozent hat nur eine geringe emotionale Bindung und macht “Dienst nach Vorschrift”. Erschreckend: 15 Prozent der Mitarbeiter in deutschen Arbeitsteams haben innerlich gekündigt. Einer der Gründe dafür: Die Mitarbeiter fühlen sich oftmals “nicht gesehen” und würden sich wünschen, in ihren Potenzialen besser gefördert zu werden.

image004Monika Sundermann und Robert Berkemeyer werden Ihnen in ihrem Vortrag eine Lösung zur Problematik der mangelnden Potenzialausschöpfung von Teams präsentieren, die so einfach wie verblüffend ist. Das Zauberwort heißt Teamentfaltung. Und versprochen: Im Vortrag wird gezaubert. Robert Berkemeyer zeigt Ihnen zunächst die Gründe auf, weshalb wir alle unser Potenzial nicht abrufen und die Unternehmensbegeisterung sinkt. Einiges davon wird Ihnen bekannt sein. Monika Sundermann führt Sie dann auf unbekanntes Terrain: Mit Hilfe der biologisch-empirischen Erkenntnisse der Verbindung von Körper und Potenzial wird sie Talente und Begabungen sichtbar machen und benennen. Sie werden erstaunt sein. Monika Sundermann wird Ihnen aber auch Einblick in ihren “Trick” zeigen, der keiner ist: Hierbei werden aus der Psycho-Physiognomik und der biometrischen Zehenanalyse die Talente und Potenziale der betrachteten Person “gelesen”.

Die Vorteile dieser neuen Herangehensweise: Diese Analyse gibt Ihnen unmittelbar und unverfälscht Aufschluss über Soft Skills wie Flexibilität, Leidenschaft, Teamplayer-Fähigkeiten, Führungsstärke oder Engagement. Gerade, wenn es um spezielle Anforderungen geht, die über die rein fachlichen Qualitäten hinausgehen, bieten diese Ergebnisse einen zuverlässigen Beitrag zu einer optimierten Teamzusammensetzung.

Wer möchte, kann gerne live mit seinem Gesicht, seinem Gang oder seinen Zehen einen kleinen Einblick in diese interessanten Methoden ermöglichen. Es geht um Kommunikation, Körperintelligenz und aufmerksame Beobachtung.

Seien Sie gespannt und freuen sich auf einen wirklich ungewöhnlichen Vortrag. Und auf eine neue Herangehensweise an die Potenzialentwicklung von Mitarbeitern, die so in Deutschland einmalig ist.

Agenda

18:00 Uhr Eintreffen der Gäste / Getränke und Networking

18:15 Uhr Begrüßung / Vorstellung von culture2business

18:30 Uhr Vortrag Teamentfaltung (Teil 1)

19:30 Uhr Pause

19:45 Uhr Vortrag Teamentfaltung (Teil 2)

20:30 Uhr Networking und Austausch der Teilnehmer

21:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort

Hochschule Darmstadt
Hochhaus (C10), 11. OG, Raum 2
Schöfferstraße 3
64293 Darmstadt

Veranstalter und Ansprechpartner

culture2business
Sabine Gilliar
Moosbergstraße 35
64285 Darmstadt
www.culture2business.eu
info@culture2business.eu
Telefon +49 157 79709021

Referenten

image005Monika Sundermann wendet die Wissenschaft der Psycho-Physiognomik an. Es handelt sich hierbei um einen biometrischen Ansatz, der Ihnen zu einem erweiterten Einblick in die Schatzkiste Ihrer Persönlichkeit und dem Ihres Teams verhilft. Der Körper zeigt, wie authentisch man durch das Berufsleben geht und welche Talente und Potenziale noch in einem schlummern. Diese Erscheinungsbild-Analyse sorgt für eine optimale Aufstellung des gesamten Teams und der Entfaltung vorhandener Einzeltalente. Ziel Ihrer Arbeit ist die optimale und liebevolle Nutzung der eigenen Begabungen und Ressourcen.

image006Robert Berkemeyer ist Unternehmensbegeisterer und Mitglied im Netzwerk culture2business. Seine Philosophie: Begeisterte Mitarbeiter bringen jedes Unternehmen auf die Erfolgsspur. Wird dem Team eine exzellente Kommunikation und eine inspirierende Führung geboten, ist es zu außergewöhnlichen Leistungen imstande. Mit persönlichkeitsorientierten Kommunikationstechniken erhalten Führungskräfte und Mitarbeiter von ihm Werkzeuge für einen nachhaltigen unternehmerischen Erfolg. Ziel seiner Arbeit ist eine individualisierte, wertschätzende Motivation und Kommunikation und das selbstverantwortliche Handeln aller Mitarbeiter für den unternehmerischen Erfolg.

Meine Anmeldung zum Vortrag Teamentfaltung am 01.02.2018

Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich an Unternehmer, Führungskräfte, Mitarbeiter und alle Interessierten.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Kontaktformular an.

Sie erhalten von uns nach Erhalt Ihrer Anmeldung eine verbindliche Zusage. Sollten mehr Anmeldungen als verfügbare Plätze vorhanden sein, bestätigen wir nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen.

Kosten

Eintritt frei – Spenden erwünscht! Wir freuen uns über Ihren freiwilligen Beitrag von 20 Euro in unser Sparschwein, mit dem wir die Kosten für die Veranstaltung bestreiten.

Die nach Abzug der Aufwendungen für den Raum und die Bewirtung entstehenden Überschüsse gehen als Spende an die Joblinge Darmstadt.
www.joblinge.de – eine Initiative, Jugendliche in das Arbeitsleben einzugliedern.

Über das Netzwerk c2b

Ursprünglich als einer von über 250 bundesweit vertretenen Partnern der Offensive Mittelstand gestartet, hat die Initiative culture2business das Fachthema Unternehmenskultur und Kommunikation intensiv diskutiert, mit eigenen Studien analysiert und systematisch weiterentwickelt.

Inzwischen wurde von culture2business ein eigenes ganzheitliches Konzept zur Entwicklung

einer positiven Unternehmenskultur erarbeitet, das interessierten Unternehmen in Form eines Projektes angeboten wird.

Das Ziel von culture2business liegt in der Unterstützung und Begleitung der Unternehmen bei der Umsetzung von Grundsätzen für eine wertschätzende Zusammenarbeit. culture2business entwickelt gemeinsam mit Unternehmen aus dem Mittelstand Konzepte und konkrete Maßnahmen für eine wertschätzende und partnerschaftliche Unternehmenskultur – als Basis für einen dauerhaften Unternehmenserfolg.

In nachhaltig angelegten Projekten werden Unternehmen dabei unterstützt, die Potenziale ihrer Mitarbeiter systematisch zu erkennen und zu aktivieren. Ziel der Aktivitäten ist es, Raum für eigenverantwortliches und erfolgsorientiertes Handeln aller Mitarbeiter zu schaffen. culture2business ist der Ansicht, dass sich für die Unternehmen bei der Praktizierung wesentlicher Grundsätze einer wertschätzenden Zusammenarbeit eine erhöhte und vor allem dauerhafte Wertschöpfung als konkreter Nutzen ergibt.